Aktiv Rauchfrei
  Startseite  >  Tabaklobby  >  Vereinnahmte Personen  >  Presse  >  Hans-Ulrich Jörges

Tabaklobby-Netzwerk - Vereinnahmte Personen

Presse

Von der Tabaklobby vereinnahmte Journalisten sollen eine umfassende und wirksame Aufklärung vor den tödlichen Folgen der Tabakdroge verhindern. Sie können Zweifel und Verunsicherung über dieses gefährliche Produkt schüren und Schleichwerbung verbreiten, und damit dazu beitragen, dass die Tabakindustrie ein tödliches Produkt unter die Menschen bringt, das jährlich Hunderttausende Menschenleben kostet.

Ausführliche Informationen finden sich am Beispiel des "Liberty Award" in den Artikeln Unabhängige Journalisten lassen sich nicht kaufen und Bundesregierung kapituliert vor Tabaklobby - Liberty Award unterwandert Pressefreiheit.
Interessant ist auch ein Beitrag des NDR zum Thema  "Ethik und Journalismus: Gute Kontakte - Die Tabakindustrie und die Journalisten".
Wie weit der Einfluss der Tabakindustrie auf die Journalisten geht, verdeutlicht beispielsweise die Fotodokumentation Illegale Tabakwerbung im DJV-Medienmagazin "journalist".

Verweise:
  [1] Persönliche Homepage der betreffenden Person
  [2] Politikerseite bei abgeordnetenwatch.de

Ergänzende Hinweise:
  [+] Distanziert sich von der Tabakindustrie
  [o] Passiver Mitläufer im Netzwerk der Tabakindustrie
  [-] Spielt eine aktive Rolle im Netzwerk der Tabakindustrie

Kategorie: PresseEinträge: 1
 
NameInfoPosition
Detailinformationen
 
Jörges, Hans-Ulrich [-] Stern Chefredakteur
Tätigkeiten:
  • Chefredakteur Stern
  • Chefredakteur für Sonderaufgaben des Verlages Gruner und Jahr
  • Autor der Stern-Kolumne "Zwischenruf"
Als Partner der Tabaklobby vereinnahmt durch:
  • Kuratoriumsmitglied der Stiftung für Zukunftsfragen (BAT)
  • Pfeifenraucher des Jahres 2008
  • Teilnehmer Liberty Award & Reemtsma Liberty Lounge 2007
Anmerkungen:
  • Kolumne "Zwischenruf" von Hans-Ulrich Jörges im Stern: "Die neuen Gesetze zum Rauchverbot sind weit übers Ziel hinausgeschossen: Sie dienen nicht dem Schutz von Nichtrauchern, sondern der Unterdrückung der Raucher - und verletzen damit Freiheitsrechte und Menschenwürde."
  • Weitere Zitate aus o.g. Kolumne: "Kreuzzügler wider den Tabak", "Furor ideologisch verbissener Nichtraucher", "kein Nichtraucher-Schutz mehr, sondern mit Akribie und Perfidie in Szene gesetzte Raucher-Unterdrückung", "es geht um Freiheit", "bedingungslosen Herrschaftsanspruch notorischer Volkserzieher und Denunzianten", "habe ich erlebt, an welche Abgründe die Diktatur der Nichtraucher führt", "es knirschen die Schaftstiefel von Volksmilizionären".
  • Beginn des Artikels unter Jan Zappner - Publikationen: "Zufrieden zieht Hans-Ulrich Jörges an seiner Pfeife."
Quellen und weitere Informationen: